Tagebuch 3. Etappe Vaude Trans Schwarzwald

on

Heute stand die 3. Etappe der Vaude Trans Schwarzwald an. Von Bad Rippoldsau Schapbach ging es nach Donaueschingen. Zu bewältigen waren dabei 104 Kilometer (+10 Kilometer neutralisiert) und 2.600 Höhenmert.3_Etappe3_Etappe

Dirk:

Chaotisch trifft es glaube ich recht passend. Zwar waren Matthias und ich recht verschont vom Komplett Chaos geblieben aber, als wir dann an der VP1 angekommen waren und das Feld anhalten musste zeigte sich das komplette Ausmaß.
Die Spitze war noch gar nicht durch, wir mussten warteten, bis die Jungs durch waren, danach ging es für uns auch weiter.
Für mich lief es bis KM 60 eigentlich ganz gut, als sich leider mein Magen meldete. Krämpfe… Aber auch das gehört dazu.
Bin trotzdem mit dem Rennverlauf und Ergebnis zufrieden. Leider hatten meine Kollegen Andreas und Matthias weniger Glück. Gegen die Defekte die die Jungs hatten war mein Magen Kindergeburtstag.
Morgen geht weiter Jungs….20160812_183034000_iOS

Matthias:

Heute war nach 60 Kilometern für mich Schluss. Der Freilauf wollte nicht mehr. Bis dahin lief es wieder ganz anständig und in der Feedzone 2 lag ich noch auf Platz 8 in der AK. Dank einem Laufrad von Kristian geht es morgen weiter!20160812_183128000_iOS

Alex:

Ich war leider voll im Chaos der Startphase mit dabei. Nach der Neutralisation ging es noch ein paar Kilometer weiter. Dann hieß es Wiesenhang hoch krabbeln. Oben angekommen ein Stück gefahren und zack standen wir wieder unten am Wiesenhang… Der Rest von Startblock A auch. Dann ging erst mal 10min gar nichts. Keiner wusste, wo die Strecke lang geht und wie es jetzt weiter gehen sollte. Nachdem das geklärt war, ging es zum Glück weiter. Das Feld bunt gemischt und es kam immer wieder zu Staus an den engen Stellen. Nichtsdestotrotz konnte ich ein anständiges Rennen fahren und bin zufrieden mit mir. Morgen wird es noch mal ein paar Kilometer länger werden.20160812_183236000_iOS20160812_183202000_iOS20160812_182942000_iOS 20160812_183009000_iOS

 

Ergebnisse in der Übersicht:

Alex: Platz 48 Elite Men / Platz 50 Gesamtwertung Men Elite

Andreas: Platz 73 Elite Men / Platz 66 Gesamtwertung Men Elite

Kristian: Platz 53 Master 1 / Platz 46 Gesamtwertung Master 1

Matthias: DNF 🙁

Dirk: Platz 14 Master 2 / Platz 10 Gesamtwertung Master 2

Joe: Platz 29 Master 3 / Platz 27 Gesamtwertung Master 3

Ein Kommentar auch kommentieren

  1. Mirko Slager sagt:

    Hallo liebes 3SaM-Team,

    glückwunsch zu Euren tollen Ergebnissen und Danke, dass Ihr bei uns ward!

    Liebe Grüße
    Mirko
    Hotel „Die Alm“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.