24h Finale Ligure

on


Am Wochenende (19–20.05.2018) fuhr ich mit dem MTB–Südbaden nach Finale –Ligure zum Legendären 24h Rennen in Italien.

Die Strecke war über die 11km/300hm technisch anspruchsvoll (enge Tralis, knackige Anstiege und gefährliche Abfahrten) dabei sehr trocken ,daher gesehen ein Staubrennen. Ich fuhr im 4 Team, somit kam ich alle 2,5h wieder auf die Strecke.( 7 Runden je ca.40min Renndauer )

Die erste Runde bekann in Finale. Nach dem neutralisierten Start ging es 10 km bergauf zur offiziellen Strecke. Das Tempo war hoch . Meine Beine waren sehr gut, somit konnte ich vorne mitfahren. Im weiteren Verlauf des Rennen‘s konnte ich gute Leistung bringen. Wir als 4 Team schafften eine gute Platzierung im vorderen Drittel .    

Es war ein anspruchsvolles Rennen .(Hitze, usw……..)

Für mich war es eine gute Vorbereitung auf die kommenden Rennen. Habe viele Erfahrungen sammeln können.

Mit sportlichen Grüßen Simon Roser 🙂

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere