VIACTIV MTB Rhein Main Cup in Mainz

VIACTIV MTB Rhein Main Cup in Mainz

Zum inzwischen zehnten Mal treffen sich am Sonntag, den 16.09.2018 in Mainz-Marienborn zahlreiche Kinder, Jugendliche und Erwachsene, um sich bei attraktiven MTB – Cross Country Rennen rund um das Gelände rund um die Verlagsgruppe Rhein – Main und ZDF – Enterprise den Anforderungen des 4. Rennens des VIACTIV MTB Rhein Main Cups zu stellen.

Was im Jahr 2008 in wesentlich kleinerem Rahmen mit ca. 50 teilnehmenden Kindern als PEPPER-Cup begann, hat sich inzwischen zu einem fixen Termin im MTB-Kalender mit jährlich steigenden Teilnehmerzahlen gemausert. Inzwischen finden auch regelmäßig deutsche, Rheinland- Pfalz- und Hessenmeister den Weg auf den Mainzer Lerchenberg. Im letzten Jahr standen über 140 Bikerinnen und Biker an der Startlinie der verschiedenen Rennen.

Der erste Startschuss fällt um 10.00 Uhr für die Nachwuchsklasse U7, welche auf einer verkürzten Runde unterwegs sein wird. Weiter geht es dann mit den Rennen der Klassen U9 – U17 auf einer bis zu 2,2 km langen Strecke, die mehrmals zu durchfahren sein wird. Die Zeitnahme erfolgt mittels Transponder. Die Strecke ist für jeden Teilnehmer bei jeder Witterung unter der Berücksichtigung des eigenen Fahrkönnens befahrbar. An schwierigen Stellen gibt es Umfahrungen, so dass auch Teilnehmer ohne Vereinszugehörigkeit – Anfänger wie auch Fortgeschrittene – an den Start gehen können.

Biken für den guten Zweck

Das Benefizrennen (14.45 Uhr) über knapp 20 Kilometer ist schließlich der letzte Wettbewerb des Tages. Startberechtigt sind sowohl Lizenzfahrer ab U17 als auch alle erwachsenen Hobbyfahrer, die nicht ganz so ambitioniert fahren wollen und trotzdem etwas Rennfeeling spüren wollen. Allein in den vergangenen drei Jahren summierte sich die Spendensumme auf 1400 €, die verschiedenen sozialen Projekten zu Gute kam.

So stand es in der Presseausschreibung und so hieß es #raceday statt #training, denn der gute Zweck war dieses Jahr die Unterstützung von Robert Kühn, dem schwer verletzten Radsportler aus der Region. Ihn ereilte ein ähnliches Schicksal wie Christian Vogel, auch er hatte einen tragischen Trainingsunfall und sitzt nun im Rollstuhl. Umso schöner Ihn an der Rennstrecke zu sehen.

Das Rennen ist kurz beschrieben. Einführungsrunde, 8 Runden a 2 km Strecke mit 40 hm am Stück. Start Puls auf 180 fahren, den 45 Minuten halten… Abpfiff. Unglaublich schnell dieses Rennen, trotz diverser eingebauter Schikanen und Hindernisse. Bin ich doch eher mittlerweile die langen Strecken gewöhnt, musste ich schnell feststellen, dass es hier heute anders abgeht. Das Rennen vom ersten Meter an extrem schnell und der Körper wird direkt an seine Grenzen geführt. Getreu dem Motto „schnell starten, langsam wird man ganz alleine im Laufe des Rennens, fuhr ich dann auch mein Rennen. Aua… harte Nummer, der gute Zweck war es aber wert und mit dem Ergebnis Platz 9 Gesamt der Hobbys kann ich mehr als gut leben.

Irgendwie war es schon cool. und wer weiß, vielleicht hab ich ja am nächsten Wochenende noch was vor. Das Finale der Rennserie VIACTIV MTB Rhein-Main-Cup findet am 23.09.2018 in Darmstadt auf der Radrennbahn statt.

Kristian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere