Marathon Oberstdorf – traditionelles Saisonfinale

on

Es hat quasi schon Tradition… Seid nunmehr 5 Jahren fahre ich zum Saisonfinale ins Allgäu.

Genauergesagt zum MTB Marathon nach Oberstdorf.

Normalerweise findet er immer am letzten Septemberwochende statt. Da dieses Jahr aber erstmal das Outdoorfestival in Oberstdorf stattfand wurde auch der Marathon auf das 1. Oktoberwochende als Rahmenprogramm gelegt.

Es hat sich gelohnt. Der Marathon an sich ist meiner Meinung nach einer der schönsten die es gibt. Knackige Berganstiege / tolle Trails  oder auch Bachquerungen, gepaart mit jeder Menge Kühen auf der Strecke in einer extrem schönen Landschaft, was will man mehr.

Eine Teilnehmerfreundliche Startzeit um 9:00 für die Langstrecke und den Marathon, sowie 9:40 für Kurz und Hobbyrunde heben ebenfalls die Stimmung, da man nicht mitten in der Nacht raus muss.

Ich fuhr wieder den klassischen Marathon wie auch schon die letzten 2 Jahre. Doch dieses mal das erste mal komplett. Die letzten Jahre wurde die Strecke wegen Erdrutschen gekürzt. Somit standen die vollen 52 km bei 1500 hm auf dem Programm. Klingt erstmal kurz und hat auf der Karte auch nur 3 Berge zu drücken.

Ist aber ein Alpenmarathon … das heisst also lange hoch am Stück, wieder runter und noch länger hoch und lange runter, dazwischen Vollgas und da ganze noch einmal.

Mehr als Zufrieden rollte ich nach 2:40 auf Platz 20 AK ins Ziel (90 Gesamt). Die Zeit war 35 Sekunden langsamer als im Vorjahr aber die Strecke dafür auch 4 km länger. Was will man mehr.

Das Wetter wieder ein Traum und durch das Festival war auch im Zielbereich jede Menge los. Ich bin dann erst mal ins Hotel und habe das Rad verstaut und bin dann noch mal zurück ins Ziel am Oberstdorf Haus. Es ist einfach eins der bestorganisierten Rennen die ich kenne. Kostenloses Parken für Rennteilnehmer garantiert. Die Nudeln gibt es traditionell nach dem Rennen und somit steigt quasi einen grosse After Race – After-Season Party.

Ganz sich bin ich auch nächstes Jahr wieder im Allgäu am Start… doch jetzt ist erst mal Pause.

Zum Schluss noch das Highlight des Wochendes … ein echter Klassiker!

Erholung für den Körper und den Kopf…. Aber die nächste Saison wirft mit dem offiziellen Teamabschluss in 2 Wochen auch schon wieder Ihre Schatten voraus. Erfährt man dort doch immer die ersten Highlights für die neue Saison. An dieser Stelle sei aber auch noch einmal ein ganz großes Danke an alle unseren Sponsoren und Menschen des Teams gesagt. Ohne Euch wäre das alles nicht machbar. Danke Euch für eine geile Saison 2018!

Kristian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere