Tausche Riesling Höhenweg gegen Dachssteig…

on

…Dienstag Abend ca. 20:30. Es wird langsam dunkel. Ich befinde mich im Altmühltal (genauer Schambachtal) auf dem Dachssteig. Technisch nicht ganz einfach zu fahren und…ich habe keine Ahnung wo ich rauskomme und wie lange ich noch nach Hause brauche. Licht? Keins dabei.

Aber jetzt mal der Reihe nach. Eigentlich war die Radsaison 2018 anders geplant. Den Cape Epic Traum erfüllen (angemeldet war ich schon) und Transalp wollte ich auch noch fahren. Also hatte ich mir im Winter schon ein durchaus hohes Trainingspensum zugeführt. War auch alles soweit gut. Formaufbau lief und im Januar hatte mich mein Freund Flo dann auch noch von lästigem Altmetall befreit. Alle Weichen waren gestellt…

….doch dann änderte sich auf einmal die gesamte Ausgangssituation: Neuer Job, Umzug,Haus verkaufen Familie umziehen,neues Haus finden/bauen, neuer Kindergarten für die Jungs …und und und. Alles andere rückte derweil in den Fokus was man nicht auf dem Schirm hatte.

Sicherlich ist das Radfahren da erst mal deutlich in den Hintergrund getreten denn wie schon geschrieben gibt es tausend andere Dinge zu erledigen und da kommt der  Sport relativ weit unten auf der Liste. Aber ein Paar Monate später erkunde ich nun auf dem Rad das neue Revier.

Ich muss sagen, landschaftlich hat es mich in eine ganz tolle Ecke verschlagen. Rad auf der Strasse fahren…geht auch wieder. Hier ist der Verkehr am Abend deutlich geringer im Vergleich zu Mainz und im Altmühltal kann man durchaus ein Paar nette KM zurücklegen. Gleichzeitig brauchte ich aber die ersten Ausfahrten immer wieder das Garmin um nach Hause zu finden. Auch das wird besser und ich werde sicherlich hier noch viele schöne Strecken  finden. Wie es mir auch rund um Mainz gelungen ist wie z.B. der – Riesling Höhenweg –

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere