Trainingslager Cesenatico

on

Wie die letzten sechs Jahren bin ich 2019 wieder eine Woche ins Trainingslager gefahren. Dieses Jahr ging es an die italienische Adria nach Cesenatico, ein unter Urlaubern wohl sehr bekannter Badeort. Wie man es aus Italien kennt sind die Straßen mit dem Rennrad eher bescheiden und an der Küste viel befahren. Daher waren wir viel im super schönen und

hügeligen Hinterland unterwegs. Ein Besuch in der weltweit ältesten Republik der Welt San Marino die auf 800m liegt durfte nicht fehlen. Wie immer gibt es im Trainingslager die klassische Königsetappe, die dieses Jahr die Nove Colli Runde war. In Zahlen: 9 Hügel/Berge, 210km, ca.4000HM. Was nach 580km Vorbelastung nicht ganz ohne ist im März. 🙂

Es hat sich wieder gelohnt, 780km, 10.300hm gemacht und coole Leute kennen gelernt.