Einstieg in die Rennsaison

on

Nach meiner ersten „durchgefahrenen“ Wintersaison und 5.000 Trainingskilometern war der Einstieg in das Renngeschehen für das Bikefestival in Willingen geplant.

 

Da es mir nach den vielen Trainingskilometern noch etwas an Tempohärte mangelte, sollte diese auf der Kurzstrecke trainiert werden. Der frühen Startzeit geschuldet, ist die Anfahrt und die direkte Vorbereitung auf das Rennen ein guter Ersatz für die nicht gemachte Vorbelastung.

Leider etwas zu spät ging es dann in den Startblock A, mit dem Startschuss begann die Aufholjagd.

Die breite Strecke und die ersten Höhenmeter kamen mir da gut gelegen, ich fand Anschluss in eine gute Gruppe und es ging schnell weiter nach vorne. Nach dem ersten Drittel der Strecke bescheinigte mir meine Stages dass ich nur 20 Watt unter meiner Schwelle unterwegs war. Rausnehmen oder Härtetest? Alles auf eine Karte setzen, nicht nachdenken und weiter, so ging es in der schnellen Gruppe noch mal einige Plätze nach vorne. Konditionell passte es schon sehr gut, meine Defizite zeigten sich bei der schmierigen Strecke im Downhill.  Platz 31 im Gesamtfeld und die Holzmedalie in der S3 geben genug Motivation für die nächsten Abenteuer.