Ultra Bike in Kirchzarten – Marathon

on

Heute stand mit Kirchzarten ein Saison highlight für mich an bzw. Sollte es eigentlich werden aufgrund einer langen Krankheit und eines Urlaubs ohne Radtraining die woche zuvor wurde es dann doch einfach  ein „normales Rennen“. Einfach um zu sehen ob der Motor wieder läuft. Ich hatte mich dieses Jahr entschlossen, beim Marathon über 75 km und fast 2200hm zu starten und wollte es als Test nehmen für Albstadt, welches von der Distanz her ähnlich ist und Mitte Juli stattfindet. Praktisch war am Marathon auch, dass der Start in Kirchzarten ist und ich von zu Hause aus in 15 min mit dem Rad dort bin. So ging es Mega früh um 6:45 Uhr zum warmfahren, der Startschuss fiel um 7:45 Uhr. So ging es gemächlich los die ersten paar Kilometer, bevor es den langen Anstieg zum Hinterwaldkopf hochging. Ich fand am Berg schnell einen guten Rhythmus und konnte mich auf Position 7. halten . Anschließend führte die Strecke nach Hinterzarten und ab dort praktisch die wohlbekannte Short Track Strecke, jedoch eben nur fast da am Ende die Rappenecker Hütte noch wartete, welche mir wortwörtlich zum Verhängnis wurde. Die Strecke wurde hier nicht richtig abgesperrt und ich wurde falsch geleitet wodurch ich wichtige Zeit und Positionen verlor und auch aus dem Tritt kam. Schade, bis dahin war es ein nahezu perfektes Rennen. Am Ende stand eine Zeit von 3:07 h und Platz 8.von über 1000 Startern, womit ich zufrieden bin. Die Form ist auf jeden Fall da! Jetzt geht es nächstes Wochenende erstmal auf meinen ersten Triathlon Liga Wettkampf, mal sehen wie es läuft
Gruss Leon